Chemnitzer Stolpersteine

"Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist"

Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Gedenktafeln soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

 

 

Stolpersteine sind quadratische Betonsteine mit einer Kantenlänge von 10cm, auf deren Oberseite befindet sich eine individuell beschriftete Messingplatte. Sie werden in der Regel vor den letzten frei gewählten Wohnhäusern der NS-Opfer niveaugleich in das Pflaster des Gehweges eingelassen.

                                                               

>> Aktuelle Termine, Verlegungen und Projekte <<